Knapp 60 Mitglieder folgten der diesjährigen Einladung zur 120. Hauptversammlung des Gartenbauvereins Thun und Umgebung. Seit 1891/92 organisiert der Verein alljährlich zahlreiche Veranstaltungen und vermittelt durch Vorträge, Kurse, Workshops und Exkursionen wertvolles Wissen über neueste Entwicklungen im Gartenbau sowie praktische Anleitungen für den privaten Garten. Das Jubiläum wurde mit einem Apéro am Schluss der Hauptversammlung gefeiert.
Der gesamte Vorstand unter dem Vorsitz von Fred Nydegger und die Rechnungsrevisoren wurden für ein Jahr wiedergewählt. Die Jahresrechnung verzeichnete einen geringeren Ausgabenüberschuss als budgetiert und schloss mit einem kleinen Verlust ab.
Die Mitgliederbeiträge bleiben unverändert und sind mit Fr. 30.- resp. 40.- für Ehepaare bescheiden. Leider musste der Verein einen leichten, altersbedingten Mitgliederrückgang zur Kenntnis nehmen. Das Mitglied, Hanni Zbinden, wurde als Freimitglied geehrt und durfte eine Urkunde für 30-jährige Mitgliedschaft entgegennehmen.
Das Jahresprogramm 2012 bietet wiederum ein reichhaltiges Angebot an Fachvorträgen und Kursen. Höhepunkt der Veranstaltungen wird der Besuch eines Rebgutes im Wallis und eine geführte Besichtigung des landesweit bekannten Kräutergartens im Freilichtmuseum Ballenberg sein.

Neue Mitglieder und Gäste sind jederzeit willkommen.

Thun, 22. Januar 2012